Unser Vorsitzender und unsere Fraktion in Aktion

Medienhighlights
28/07/2016
Gianni Pittella: Populism, racism and xenophobia have infected Europe
We have been infected. The virus of populism, racism, xenophobia has affected Europe. This virus in Europe is named Le Pen in France, Farage in Great Britain, Orban in Hungary, 5 Star Movement in Italy, Kaczynski in Poland, writes Gianni Pittella.
28/07/2016
Gianni Pittella’s Speech at DNC in Philadelphia
President Obama recently said that “the United States, and the entire world, needs a strong and prosperous and democratic Europe”.
27/06/2016
Pittella: E' colpa di Cameron, ha agito da giocatore di poker
Dal premier britannico un bluff al tavolo di poker
27/06/2016
Pittella: "Subito Flessibilità. E una costituente coi cittadini"
Il presidente Gianni Pittella: contro la sfiducia investimenti e meno rigore
27/06/2016
Speciale Brexit, Pittella: "Cameron irresponsabile, referendum non era necessario"
"Il voto è stato deciso da David Cameron solo per rilegittimare la sua leadership all'interno dei conservatori. Ora pretendiamo la immediata notifica della decisione del popolo britannico: comincino subito i negoziati per l'uscita del Regno Unito. Il risultato del referendum è uno dei segnali di sfiducia dei cittadini nei confronti dell'Europa, dobbiamo superarla affrontando i problemi diretti dei cittadini, a partire dalla disoccupazione".
20/06/2016
Refugiados: Una infancia alimentada con el miedo
En los cinco minutos que aproximadamente tardarán en leer este artículo, 40 personas habrán tenido que abandonar todo lo que tenían -su hogar, sus raíces, toda su vida- para escapar de la guerra, la persecución, el terror o la muerte. Cientos de familias enteras lo harán antes de que termine el día. ¿Somos capaces de imaginar ese desgarro?
06/06/2016
„Der Mittelweg ist gescheitert“
Überhaupt nicht. Die 90er Jahre waren geprägt vom Triumph des sogenannten DrittenWeges, der das Verdienst hat, die Linke mit dem Markt versöhnt zu haben. Das hat sich letztendlich jedoch als historischer Fehler erwiesen, weil die Globalisierung bedingungslos angenommen wurde, ohne zu erkennen, dass diese sowohl Gewinner als auch Verlierer schaffen würde. Zu viele Linke haben sich auf die Gewinner konzentriert, dabei aber die Verlierer – vor allem die unteren Bevölkerungsschichten und die Arbeiterklasse – vergessen, die de facto den Populisten überlassen wurden.
06/06/2016
Für eine soziale Zukunft Europas
Die EU und ihre Mitgliedstaaten haben sich mehr und mehr von ihrem Anspruch verabschiedet, den sozialen Zusammenhalt zu fördern und zugleich Gestalter einer fairen Globalisierung zu sein. Kommt mit einer neuen Initiative der EU-Kommission die Wende?
05/04/2016
Pittella: The ‘Trump’ of Europe hamper cooperation on counter terrorism
The blind illusion of some governments that think they can tackle global threats unilaterally must be blamed for the lack of cooperation in Europe to fight terrorism and find a common response to solve the migration crisis, said S&D leader Gianni Pittella, in an interview with EurActiv.
30/01/2016
Flüchtlingskrise: "Die AfD ist eine Gefahr für ganz Europa"
Italien und Deutschland sind in der Flüchtlingskrise zerstritten. Gianni Pittella, Chef der Sozialdemokraten im Europaparlament, macht Berlins Sparpolitik für das Erstarken von Rechtspopulisten verantwortlich.
29/01/2016
Pittella: Member states are to blame for the refugee deadlock
Europe is on the brink of collapse due to the “foolish and short-minded illusions” of EU member states, Gianni Pittella said in an interview with EurActiv.
26/01/2016
Digitales Europa soll auch mehr soziales Europa sein
Nach Koblenz gekommen waren Jutta Steinruck, Expertin für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten, Evelyne Gebhardt, die für Verbraucherschutz und Bürgerrechte zuständig ist, sowie Petra Kammerevert, Fachfrau für Kultur und Medien. Der Österreicher Josef Weidenholzer, im Vorstand der S & D - Fraktion für Digitales zuständig, und auch Luxemburgs Minister für Arbeit, Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft standen in Sachen digitale Zukunft Europas ebenfalls Rede und Antwort.
16/01/2016
"La Commissione Agisca o il PSE la sfiducera'"
ROMA - "Juncker deve dare risposte, altrimenti i socialisti a Strasburgo dovranno verificare il loro sostegno alla Commissione europea".
19/10/2015
Gianni Pittella, Head of European Socialists: 'For Social Democracy the "third way" is over'
http://www.socialistsanddemocrats.eu/head-european-socialists-gianni-pittella
01/10/2015
Socialists step up pressure on Fico and Orbán
Political groups in the European Parliament try to keep members in line on migration.
08/09/2015
Pittella: le quote tra i Paesi Ue una vittoria del governo
Intervista del Corriere della Sera a Gianni Pittella
01/09/2015
"March of the hypocrites" by Gianni Pittella
http://www.socialistsanddemocrats.eu/newsroom/march-hypocrites
31/08/2015
La carica degli ipocriti
Opinione di Gianni Pittella. In un caldo pomeriggio di fine agosto, i governi nazionali d’Europa – alcuni, altri come quello italiano o greco se n’erano resi conto ben prima – si sono improvvisamente accorti dell’esistenza del dramma dell’immigrazione.
30/07/2015
Fleckenstein MEP: ‘Parliamentarians should be removed from EU-Russia sanctions lists’
It is the duty of parliamentarians to contribute to re-opening the dialogue between the EU and Russia, argues Knut Fleckenstein, saying it was “a serious mistake” to block the Russian State Duma speaker from entering Finland. Knut Fleckenstein is Vice-President of the Socialists and Democrats. He spoke to EurActiv Greece’s Sarantis Michalopoulos.
11/07/2015
Una lezione agli anti-euro, la mia intervista per “La Repubblica”
«Se ci sarà accordo avranno vinto tutti, la Grecia e le istituzioni». Ne è convinto Gianni Pittella (Pd), il capogruppo del Pse all’Europarlamento che nei periodi del gelo tra Atene e il resto dell’Unione è stato l’unico a tenere vivo il negoziato ritagliandosi un ruolo di mediatore tra Tsipras e gli altri leader.
06/07/2015
Gianni Pittella zum Freinhandelsabkommen: „Wir wollen kein TTIP um jeden Preis“
Gianni Pittella: "Wir wollen kein TTIP um jeden Preis, sondern ein progressives TTIP mit klaren Bekenntnissen zu internationalen Standards im Arbeitsrecht, dem Ausschluss von öffentlichen Diensten wie Wasser- und Gesundheitsdiensten sowie höheren Umwelt- und Nahrungsmittelstandards." "Wichtig ist es, zu einer gemeinsamen Position zu gelangen, damit die EU ihre Stimme in einer globalisierten Welt einbringen kann."
03/07/2015
Pittella: ISDS is dead, EU-Canada trade deal must be reopened
The investor-state dispute settlement mechanism (ISDS) as we know it is dead and must be replaced by a new public system, said Gianni Pittella, in an interview with EurActiv.
28/06/2015
Wir werden für das Europa unserer Träume kämpfen
Daher auch die Forderungen, die in der italienischen, französischen, spanischen, griechischen und britischen Presse immer stärker und öfter zu hören sind, die Union zu verlassen und die "Tyrannei der Bürokraten und der Banken" zu beenden. "Nieder mit den Eurokraten, nieder mit dem Stillstand durch widerstreitende nationale Interessen", rufen sie. Das klingt verlockend. Aber was dann?
23/06/2015
Grecia, Pittella: no a umiliazione Atene, in UE deve vincere la politica
No a umiliazione Atene, in UE deve vincere la politica
08/06/2015
Lange: I want citizens and SMEs to benefit from TTIP, not Business Europe
Ahead of a crucial vote in the European Parliament next week on the Transatlantic Trade and Investment Partnership, Bernd Lange clarifies the S&D position in an exclusive op-ed for EurActiv. The lawmaker rejects private arbitration and accepts an investor protection system where democratic principles and public scrutiny are guaranteed.
04/06/2015
Piketty: 'Europa, stop met schulden afbetalen en investeer!'
De wereldvermaarde econoom Thomas Piketty pleitte gisteren in Brussel voor de invoering van een Europese vennootschapsbelasting. De weg daarheen loopt volgens hem via de ‘euro-kamer’, een soort tweede kamer van Europa die nationale parlementairen bij de Europese politiek moet betrekken. Hij wil tevens een radicale breuk met het soberheidsbeleid.
20/05/2015
Le guerre del coltan, Pittella: «I nostri cellulari sporchi di sangue congolese»
Invece ecco la condizione in cui vivono i congolesi, proprio nelle sue regioni orientali, che pullulano di miniere del prezioso minerale. A causa di guerre e sfruttamento. Le foto (di Jan Bernas) sono state scattate nel corso di una recente missione del gruppo Socialisti e Democratici del Parlamento Europeo. Che domani si batteranno per norme rigide sulla tracciabilità dei minerali preziosi. Ne spiega le ragioni l’on. Gianni Pittella, capogruppo e vicepresidente vicario del Parlamento Europeo.
29/04/2015
«Basta con gli egoismi nazionali»
Il Parlamento Europeo è decisamente più avanti dei governi chiusi dai propri egoismi nazionali. La vede così il presidente del gruppo dei Socialisti e democratici al Parlamento Europeo Gianni Pittella, che ha avuto un ruolo di primo piano nella preparazione della risoluzione congiunta dell’Assemblea Ue sulla questione immigrazione.
21/04/2015
Ora Juncker si è convinto più soldi a Triton contro i mercanti
«Sono personalmente soddisfatto per la convocazione del Vertice Straordinario dell’Unione europea. Lo avevo chiesto personalmente». Gianni Pittella, capogruppo dell’Europarlamento dei socialisti e democratici europei, ha passato tutta la giornata consultando gli altri capigruppo e incontrando Juncker e Schulz.
20/04/2015
Oggi il tempo della responsabilit non cinismo o indifferenza
Il presidente dell'Eurogruppo socialista e democratico, Gianni Pittella, vedroggi il presidente della Commissione Ue, Jean Claude Juncker, per affrontare l'emergenza immigrazione. Lo rende noto lo stesso capogruppo in collegamento su SkyTg24. "Chiederal Presidente di anticipare le sue proposte. Ora il tempo della responsabilit non del cinismo o dell'indifferenza. Il Parlamento s'giespresso: il presidente Martin Schulz ha gi usato parole piene di rabbia e indignazione. Ma l'Europarlamento non pudecidere, ma pudire a chi ha il potere, di agire subito. E su questa materia chi ha il potere di decidere il Consiglio europeo. E' tempo - ha sottolineato Pittella - che Merkel, Cameron, Rajoy, si assumano le loro responsabilit Assieme a Renzi e Mogherini che stanno facendo bene il loro lavoro". (ANSA)
17/04/2015
Pittella: "Wir wollen das Paradigma der Sparpolitik verändern"
Europas Sozialdemokraten wollen Anreize schaffen, damit in Bildung investiert wird, sagt Fraktionschef Gianni Pittella
14/04/2015
Une loi européenne contre les minerais des conflits
Une délégation d’eurodéputés est en mission au Congo. L’objectif : sortir l’exploitation des minerais du circuit criminel et guerrier.
19/03/2015
Il vento nuovo sugli investimenti
Il piano Juncker prende corpo e con esso le speranze che dall'Europa arrivi finalmente un forte impegno su crescita e investimenti capace di invertire la tendenza dopo anni di cieca austerità.
08/03/2015
Les droits des femmes européennes ne sont pas toxiques
Triste symbole à l'aube du 8 mars, journée internationale pour les droits des femmes, la Commission européenne annonce son intention de retirer une proposition de révision de la législation européenne sur le congé de maternité.
06/03/2015
Congedi parentali, euro-diritti alle madri (e ai padri) adesso
Caro direttore, è triste venire a sapere che proprio a pochi giorni dall’8 marzo, giornata internazionale delle donne, la Commissione europea ha deciso di ritirare la proposta di revisione della direttiva europea sui congedi di maternità.
06/03/2015
Women's rights are not toxic waste
The European Commission has announced that it intends to scrap plans to revise the current European legislation on maternity leave.
03/03/2015
Derribar el tótem de la austeridad
El presidente del Grupo Socialista en el Parlamento Europeo reclama a la UE más flexibilidad para renegociar la deuda griega.
10/02/2015
Οχι στην τρόικα, ναι στους ευρωπαϊκούς θεσμούς
Οι δρόμοι της Αθήνας γέμισαν και πάλι. Γέμισαν με σκληροπυρηνικούς διαδηλωτές. Και με οργή. Αν ένας λαός που υποφέρει βγαίνει στους δρόμους ή
10/02/2015
Pittella, la Troika va superata
Il leader S&D: si deve lavorare a una riduzione degli interessi e a una moratoria del debito. Ma le trattative con Atene siano fatte d'ora in poi solo dalle istituzioni europee. La Grecia resterà nell'euro
09/02/2015
European socialist leader slams Hungarian government during visit to Budapest
Hungary does not deserve being in a moral and social crisis arising from “bad government in the past few years”, the Social Democrat group leader of the European Parliament, said in Budapest.
04/02/2015
Bruxelas quer desbloquear mil milhões de euros para combater desemprego jovem
Proposta permitiria a Portugal receber mais 48 milhões de euros em 2015 para projectos de apoio ao emprego.
11/12/2014
Environmental issues that we have caused, bring countries like Peru to its knees
Kathleen Van Brempt is vice-chairman of the Social Democrats in the European Parliament, responsible for sustainability. From the climate summit in Lima she holds us an interview.
04/12/2014
„Wir erleben eine Radikalisierung der Opposition“
Der Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europaparlament, Gianni Pittella, hält nichts von einem Sparkurs nach deutschem Vorbild. Im Interview spricht er sich gegen weitere Einschnitte im italienischen Haushalt für das kommende Jahr aus
17/11/2014
Gianni Pittella : « Le pape François s’engage sur des enjeux européens »
(3/6) À l’occasion de la venue du pape François à Strasbourg le 25 novembre, La Croix a interrogé des députés européens sur leurs attentes concernant cette visite.
Socialists and Democrats Group in the European Parliament
Relaunching Europe
Neueste Meldungen
21/02/2017
S&Ds welcome new rules against tax avoidance, #TaxJustice, Olle Ludvigsson, anti-tax avoidance directive, Hybrid mismatch arrangements, Pervenche Berès,
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament begrüßt die Fortschritte, die die EU-Finanzminister heute bei ihrem Treffen in Brüssel im Kampf gegen Steuerbetrug und Steuerhinterziehung durch Unternehmen erreicht haben. Der S&D Fraktionssprecher für die Richtlinie zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung, Olle Ludvigsson, sagte dazu: „Die Vereinbarung über die Richtlinie zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung wird helfen, die Schlupflöcher zwischen den unterschiedlichen...
21/02/2017
Pittella: The EU cannot be held hostage by the CDU-CSU's electoral interests
Nach Madrid gestern führte die zweite Etappe seiner Tour durch die europäischen Hauptstädte Gianni Pittella heute nach Lissabon. In Begleitung der S&D Vizefraktionsvorsitzenden Maria João Rodrigues traf er den portugiesischen Premierminister António Costa. Im Anschluss an das Treffen sagte Gianni Pittella , der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament: „Die Europäische Union darf nicht zur Geisel der Wahlinteressen von CDU/CSU werden. Wir lehnen jeglichen...
20/02/2017
Pittella and Valenciano meet Fernandez (PSOE): together we fight for a progressive European platform for a new Europe, #EuropeTogether,
Im Rahmen einer Reihe von europaweiten Treffen in den nächsten Wochen mit Spitzenpolitikern der progressiven Parteienfamilie, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen trafen der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion (S&D) im Europäischen Parlament Gianni Pittella und die Vizefraktionsvorsitzende Elena Valenciano den Vorsitzenden der Kommission Gestora der spanischen Arbeiterpartei PSOE, Javier Fernandez. Im Anschluss an das Treffen sagte der Vorsitzende der S&D Fraktion...
17/02/2017
On the march to build a new European Left: Pittella heads off to Spain, Portugal and UK, #EuropeTogether,
Die Sozialdemokratische Fraktion (S&D) ist auf dem Marsch, um die neue europäische Linke aufzubauen. Am Montag wird der Vorsitzende der S&D Fraktion, Gianni Pittella, eine Europatour starten, um progressive Spitzenpolitiker zu treffen und zusammen den Startschuss für eine gemeinsame europäische Plattform zu geben. Indem sie mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Zivilgesellschaft, den Gewerkschaften und den Unternehmern debattiert und sie alle einbindet, sollte die neue europäische Linke...
17/02/2017
Weekly Update - 14 to 18 March 2016
Quote of the week by S&D MEP Sorin Moisa “The EU-Canada trade deal has the potential to generate jobs in the EU and create new economic opportunities for EU companies, notably SMEs. CETA is the first step towards a progressive EU trade agenda. The S&D Group will continue to push for a transparent, inclusive and progressive review and implementation of CETA.” Past activities The Comprehensive Economic and Trade Agreement with Canada ( CETA ), women’s rights and reproductive health , the...
17/02/2017
the Polish government announced its intention to restrict access to the morning-after pill.
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament ist beunruhigt über den neuen Versuch eines Angriffs der polnischen Regierung gegen die Frauen. Am vergangenen Dienstag hat die polnische Regierung einen Gesetzesentwurf angenommen, der den Zugang zur ‚Pille danach‘ einschränkt. Falls das Parlament die Vorlage annimmt, wird diese Pille, die seit 2015 im Einklang mit dem EU-Recht rezeptfrei erhältlich ist, verschreibungspflichtig. Wenn sie nur noch auf Rezept erhältlich wäre, würde diese...
16/02/2017
new information-exchange system for border controls (EUROSUR
Das Europäische Parlament hat heute für neue Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit an den Außengrenzen der EU gestimmt. Dies soll durch relevante Kontrollen der EU-Datenbanken bei der Ein- und Ausreise von Personen in den und aus dem Schengen-Raum erfolgen. Dies ist Teil einer Reihe von Maßnahmen, die im Laufe des letzten Jahres beschlossen worden sind, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zu erhöhen. Die Sozialdemokratische Fraktion hat diese Gesetzgebung...
16/02/2017
#Taxjustice, #EuWakeUp, #FutureEU, A better Europe is the best answer to nationalism and Trumpism, say S&Ds, Eurozone, Treaty of Rome, fight against tax evasion and tax fraud, Jo Leinen, anti-terrorism, security and defence, environmental protection, Perv
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament stimmte heute für eine Reihe von Reformen, um die Funktionsweise der Europäischen Union zu verbessern, die EU demokratischer zu machen und die Solidarität in der Eurozone zu stärken. Diese Berichte wurden heute in der Plenartagung in Straßburg zur Abstimmung gestellt. Sie stellen den Beitrag des Europäischen Parlaments zu den Gedenkfeiern anlässlich des 60. Jahrestags der Unterzeichnung des weichenstellenden Vertrags von Rom dar, der...
16/02/2017
robots-and-our-future-web robotics
Das Europäische Parlament hat heute in Straßburg über seinen allerersten Bericht über Roboter abgestimmt. Der Bericht konzentriert sich auf die zahlreichen rechtlichen und ethischen Fragen, die der weitverbreitete Einsatz von Robotern mit sich bringen wird, ignoriert aber leider mögliche negative Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Die sozialdemokratische Berichterstatterin des Europaparlaments, Mady Delvaux-Stehres, sagte dazu: „In den nächsten Jahrzehnten wird die zunehmende Verwendung von...
16/02/2017
It is time to strengthen passengers' and workers' rights in the aviation sector, The Aviation Strategy, Inés Ayala Sender,
Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Luftfahrtstrategie ist eine bahnbrechende Initiative für Europa. Die Luftfahrt ist ein strategisch bedeutender Sektor der EU-Wirtschaft, der 110 Milliarden Euro direkt und 300 Milliarden Euro indirekt zum Bruttoinlandsprodukt beisteuert und rund 1,9 Millionen Menschen direkt beschäftigt. Sie spielt eine Schlüsselrolle für den Transport von Menschen und Gütern in ganz Europa. Der heute im Europäischen Parlament in Straßburg angenommene Bericht hebt...
16/02/2017
S&Ds fully support the adopted resolution against executions in Kuwait and Bahrain, human rights, S&D Group vice-president Elena Valenciano and S&D MEP Soraya Post, Mohammad Ramadan and Hussain Moosa, death penalty,
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament unterstützt uneingeschränkt die heute verabschiedete Entschließung gegen Hinrichtungen in Kuwait und Bahrain. Einmal mehr äußert die S&D Fraktion ernsthafte Sorgen über diese unmenschlichen Praktiken und neue Hinrichtungen, indem sie die mangelnde Achtung der Menschenrechte in diesen beiden Ländern unterstreicht. In einer gemeinsamen Erklärung sagten die Vizevorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion Elena Valenciano und die S...
15/02/2017
We made CETA better on the way towards a more progressive trade policy, say S&Ds, #TTIP, Comprehensive Economic and Trade Agreement, Investor-State Dispute Resolution System (ISDS), Elena Valenciano, S&D MEP Sorin Moisa,
Das Europäische Parlament hat heute in einer Schlussabstimmung in Straßburg das umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) angenommen. Auf starken Druck der Sozialdemokratischen Fraktion (S&D) hin hat die EU-Kommission wichtige Forderungen der Sozialdemokraten aufgegriffen. So hat die S&D Fraktion als treibende Kraft bewirkt, dass Handelsstreitigkeiten zukünftig auf transparente und gerechte Art und Weise beigelegt werden. In CETA ist das Investor-...
15/02/2017
S&Ds support Albania's EU accession process and urge continuing reforms
Eine breite Mehrheit im Europäischen Parlament stimmte heute für einen Bericht über Albanien, der vom Hauptverhandlungsführer des Parlaments für Albanien, dem Sozialdemokraten Knut Fleckenstein, verfasst wurde. Der Bericht anerkennt Albaniens stetigen Fortschritt zur Erfüllung der verbleibenden Prioritäten und legt die noch ausstehenden Reformschritte dar. Er fordert Albanien auf, seine Reformanstrengungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger des Landes fortzusetzen. Die EU-Kommission und...
15/02/2017
Set-back in the fight against climate change as EPP crushes ambitious reform of Emission Trading System
Entscheidende Elemente eines Plans zur Reform des EU-Emissionshandelssystems (EHS) sind heute von der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament niedergestimmt worden. Die Europäische Union ist der weltweit drittgrößte Verursacher von CO2-Emissionen. Das EHS betrifft mehr als 11.000 Industrie- und Energieanlagen und deckt fast 50% der europäischen Treibhausgasemissionen ab. Es ist Europas entscheidendes Instrument in unseren Bemühungen, die Klima- und Energieziele der EU zu erreichen und unsere...
14/02/2017
Whistleblowers who expose misuse of EU funds must be protected by EU law, #TaxJustice, Inés Ayala Sender, Luxleaks or Panama Paper scandals, Cătălin Sorin Ivan, European Anti-Fraud Office (OLAF),
Das Europäische Parlament hat heute einen Bericht verabschiedet, der die EU-Kommission auffordert, Gesetzesvorschläge vorzulegen, die gewährleisten, dass Informanten (Whistleblower), die über den Missbrauch von EU-Geldern informieren, geschützt werden. Die Sprecherin der Sozialdemokratischen Fraktion für den Haushaltskontrollausschuss, Inés Ayala Sender, sagte dazu: „Whistleblower spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, multinationale Konzerne und die globale Elite zur...
14/02/2017
#EndEnergyPoverty,  S&Ds for a new EU common vision on development policy, #TaxJustice, European Consensus on Development, Sustainable Development Goals (SDGs), economic, social and environmental dimensions, Norbert Neuser MEP, Linda McAvan MEP,
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament unterstützte heute einmütig eine starke Entschließung zur Überarbeitung des Europäischen Konsens für die Entwicklungspolitik. Die verabschiedete Resolution stellt eine neue gemeinsame Vision für die Entwicklungspolitik der EU und ihrer Mitgliedsstaaten dar, deren zentrale Ziele die Beseitigung der Armut und die Bekämpfung von Ungleichheiten sind. Im Mittelpunkt dieser neuen Vision steht die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele...
14/02/2017
"EU must negotiate reform and reconstruction plan with Greece" say S&Ds
Vor der wichtigen Tagung der Eurogruppe am nächsten Montag in Brüssel forderte die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament die Finanzminister der Eurozone auf, die zweite Überprüfung des griechischen Sanierungsprogramms so bald wie möglich abzuschließen. Bei einer Plenardebatte heute in Straßburg sagte der für Wirtschafts- und Währungsfragen zuständige Vizevorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion Udo Bullmann: „Das ist nicht das erste Mal, dass der Internationale...
14/02/2017
S&D MEPs call on the Council to take a clear stance on women’s rights and reproductive health
Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament sicherte heute eine Mehrheit für eine Resolution, die den Rat auffordert, eine eindeutige Haltung zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit und den damit verbundenen Rechten einzunehmen, um die Grundrechte und die Rechte der Frauen zu schützen. Die Entschließung an den Rat für die 61. Tagung der UNO-Kommission für die Rechtsstellung der Frau wurde von der S&D Abgeordneten Marie Arena und der EVP-Abgeordneten Constance Le Grip...
14/02/2017
S&D Group reiterates its strong support for two-state solution for Israelis and Palestinians
Das Europäische Parlament hat sich in seiner heutigen Plenardebatte über Israel und Palästina vor allem auf die Siedlungen im Westjordanland konzentriert. Der Vizevorsitzende der S&D Fraktion Victor Boştinaru sagte dazu: „Die Lage vor Ort hat sich verschlechtert: Beide Seiten beschäftigen sich mit ihrer eigenen Innenpolitik, und der Friedensprozess ist für keine der Seiten eine Priorität. Es gibt Dinge, die Israelis und Palästinenser – unabhängig voneinander – heute tun können, die helfen...
13/02/2017
A budget for the eurozone has become a necessity, say S&Ds, Economic and Monetary Union (EMU), &D MEP Pervenche Berès, Treaty of Rome, Paul Tang MEP, #TaxJustice,
Der Wirtschafts- und Währungsausschuss und der Haushaltsausschuss des Europäischen Parlaments haben sich am Montagabend auf einen Fahrplan für die Schaffung einer Fiskalkapazität oder eines ‚Budgets‘ für die Eurozone geeinigt, um die langfristige Stabilität der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) zu sichern. Die von den Europaabgeordneten Pervenche Berès (Sozialdemokratische Fraktion) und Reimer Böge (EVP-Fraktion) ausgearbeitete Entschließung fordert die EU-Kommission auf, noch in diesem Jahr...
Neueste Reden