Die S&D Abgeordnete Marie Arena fragt: Herr Tajani, kann der Parlamentspräsident so offen gegen die Gleichstellung der Geschlechter sein, wie Sie es sind?

Mr Tajani: Can the EP president be as openly against gender equality as you are? asks S&D Euro MP Marie Arena, Antonio Tajani, abortion rights and women's sexual and reproductive rights,

Der EVP-Kandidat für das Amt des Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, hat eine schwache Bilanz in Sachen Frauenrechte und Gleichstellung der Geschlechter aufzuweisen.

Die Sprecherin der Sozialdemokratischen Fraktion für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter, Marie Arena, sagte dazu:

„Das Abstimmungsverhalten von Herrn Tajani in diesem Parlament zeigt eine konsequente Ablehnung des grundlegenden EU-Wertes der Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern. Er hat gegen die EU-Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter 2015-2020 gestimmt und damit die Hälfte der europäischen Bürgerinnen und Bürger ohne Unterstützung gelassen. Auch gegen das Recht auf Abtreibung und die sexuellen und reproduktiven Rechte der Frauen hat er ständig Widerstand geleistet. Herr Tajani hat auch nicht geleugnet, das Gelöbnis ‚Einer von uns‘ unterzeichnet zu haben, das ‚die Vision der Person von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod‘ verteidigt und ‚den Wert des Lebens, der Familie, der Mutterschaft und der Ehe‘ fördert.

Herr Tajani, die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein Teil der EU-Verträge und der EU-Charta der Grundrechte. Wie ihre Bilanz zeigt, werden Sie diese Werte jedoch nicht verteidigen.“