Pittella: Ich habe 20 Jahre lang für ein fortschrittliches Europa gekämpft. Jetzt möchte ich den gleichen Kampf in Italien führen

gianni pittella

Gianni Pittella, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, sagte zu seiner Entscheidung, bei den kommenden italienischen Parlamentswahlen zu kandidieren:

„Ich werde bei den italienischen Parlamentswahlen als Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion kandidieren, der fortschrittlichsten und am stärksten proeuropäischen Fraktion im Europäischen Parlament. Diese Wahl ist nicht nur für Italien, sondern für ganz Europa von entscheidender Bedeutung.

In den letzten 20 Jahren war Europa der Kampf meines Lebens. Jetzt werde ich aufgefordert, diesen Kampf in Italien gegen diejenigen zu führen, die die EU zerbröckeln sehen möchten. Meine ganze Leidenschaft, meine ganze Erfahrung und meine Anstrengungen sind dem Aufbau einer fortschrittlichen Europäischen Union gewidmet, die in Wachstum, soziale Gerechtigkeit und Solidarität investiert und zugleich nationale Egoismen, Ausländerfeindlichkeit, blinde Austerität und Steuerbetrug bekämpft.

Der Kampf für ein besseres Europa geht auch im Europäischen Parlament weiter. Daher wird die Sozialdemokratische Fraktion während des Wahlkampfs in Italien unseren Kampf fortsetzen. Udo Bullmann wird in seiner Eigenschaft als erster stellvertretender Vorsitzender, mit der Unterstützung aller Vizevorsitzenden und in enger Zusammenarbeit mit den Delegationsleitern, diese Phase koordinieren.

Unser gemeinsamer Kampf geht weiter, in Brüssel und in jedem einzelnen Mitgliedsstaat. Gemeinsam können und werden wir eine bessere und gerechtere Gesellschaft für alle aufbauen.“