Begrüßung

S&D Fraktionsvorsitzender – Udo Bullmann

Udo Bullmann ist der Vorsitzende der S&D Fraktion und führt die 187 Abgeordneten. Erfahren sie mehr über seine Vision und seine Arbeit.

Udo Bullmann wurde am 8. Juni 1956 in Gießen (Deutschland) geboren. Nach seinem Eintritt in die SPD (1975) wurde Udo sofort ein aktives Mitglied ihrer Jugendorganisation und war von 1989 bis 1991 Vorsitzender der Jusos in seiner Heimatregion Hessen. Seit Dezember 2016 ist Udo Mitglied des SPD-Parteivorstands und seit März 2017 EU-Beauftragter des Parteivorstands.

1999 wurde Udo Bullmann in das Europäische Parlament gewählt, wo er sich unserer Fraktion, der damaligen Fraktion der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE), anschloss. Seit seiner Wahl ist er Mitglied im Ausschuss für Wirtschafts- und Währungsangelegenheiten. In seiner Arbeit hat er sich unter anderem als Berichterstatter für eine Reihe von legislativen und nichtlegislativen Dossiers vor allem darauf konzentriert, die Finanzmärkte fairer und transparenter zu machen, das törichte Dogma der Austeritätspolitik zu bekämpfen und strategische Investitionen zu mobilisieren, um nachhaltiges Wachstum und hochwertige Arbeitsplätze in Europa zu schaffen. Von 2009 bis 2012 agierte Udo außerdem als Koordinator der S&D Fraktion im Wirtschafts- und Währungsausschuss.

Von 2012 bis 2017 leitete Udo Bullmann die SPD-Delegation in der S&D Fraktion, bis er zum ersten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde. Als für die Wirtschafts- und Sozialpolitik zuständiger Vizevorsitzender arbeitete er mit seinen Kolleginnen Kathleen van Brempt und Isabelle Thomas zusammen, um ein neues Konzept für die Politikgestaltung umzusetzen. Dieses Konzept, das auf der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und ihren Nachhaltigen Entwicklungszielen aufbaut, konzentriert sich auf eine umfassende, ausschussübergreifende politische Koordination und den Dialog mit der Zivilgesellschaft, beispielsweise durch die neu ins Leben gerufene sozialdemokratische Initiative „Progressive Society“.

Schon vor seiner Wahl ins Europäische Parlament stand die Frage der europäischen Integration im Mittelpunkt der politischen und beruflichen Identität von Udo Bullmann. Als studierter Politikwissenschaftler promovierte er zunächst zum Dr. rer. soc. und war später Hochschuldozent und Jean-Monnet-Professor für Europastudien an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Rahmen seiner akademischen Karriere diente Udo auch als Visiting Research Fellow an der University of Strathclyde/Glasgow.

Udo Bullmann ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er liebt Musik, Fußball und Literatur.

Udo Bullmann

 

Neuer Präsident der S & D Fraktion, Udo Bullmann