Teilen:

Nach dem Angriff in Straßburg, bei dem unschuldige Menschen ums Leben gekommen sind, sagte der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann:

 

„Unsere gesamte Fraktion und das Europäische Parlament sind schockiert über den abscheulichen Angriff, der gestern auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg stattgefunden hat. Das ist ein Angriff auf Menschen, die sich erholen und die Zeit mit ihrer Familie genießen. Unsere Gedanken sind bei den Todesopfern und den Verletzten. Wir danken den Polizei- und Rettungskräften, die ihr Leben riskieren, um den Betroffenen und den Einwohnern dieser Stadt zu helfen, die wir jeden Monat eine Woche lang unser Zuhause nennen.

 

Europa muss jeder Form von Gewalt und Terrorismus geschlossen entgegentreten. Terroristen attackieren unsere Grundfreiheiten und unsere demokratischen Werte. Wir dürfen nicht in die Falle tappen, diese weiter einzuschränken, sondern müssen weiter für eine offene und robuste demokratische Gesellschaft eintreten. Das versucht meine Fraktion in unserer parlamentarischen Arbeit zu erreichen. Keine Gewalt und kein Terrorangriff werden jemals unsere Leidenschaft für Freiheit und Demokratie dämpfen.“

Beteiligte Abgeordnete

BULLMANN Udo

BULLMANN Udo

Koordinator
Deutschland

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

S&D Fraktion zu neuem Migrations- und Asylpakt: Solidarität muss die Regel sein, nicht die Ausnahme

Pressemitteilung

Polen: Europaparlament prangert geschlossen einen schwerwiegenden, andauernden und strukturellen Verstoß gegen die Rechtsstaatlichkeit an. Zeit zum Handeln!

Pressemitteilung

S&D Fraktion: Moria ist ein schändliches Kapitel in Europas Migrationspolitik, das sich niemals wiederholen darf