Teilen:

Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament stimmte gestern für eine Entschließung, die die EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten auffordert, mehr in unentbehrliche Unterstützungsdienste zu investieren und einen gleichberechtigten und diskriminierungsfreien Zugang für alle zu Dienstleistungen im Gesundheits- und Sozialbereich zu garantieren. Die Resolution folgte auf mehrere Petitionen aus ganz Europa, die Licht auf die Diskriminierung von Personen mit geistiger Behinderung während der Pandemie werfen.

 

Alex Agius Saliba, Sprecher der S&D Fraktion für Petitionen, sagte dazu:

 

„Die COVID-19-Pandemie hat die inakzeptable anhaltende Diskriminierung ins Licht gerückt, die Menschen mit geistiger Behinderung Tag für Tag erleben. Gleichzeitig hat sie gravierende Mängel in den Betreuungs- und Unterstützungssystemen der Mitgliedsstaaten für etliche gefährdete Gruppen in der Gesellschaft offengelegt. Zu viele Personen und Familien sind durch die Schließung lebenswichtiger Betreuungseinrichtungen und Lernzentren während des Lockdowns isoliert und ohne wichtige Unterstützung geblieben.

 

Die Berichte über die tagtägliche Diskriminierung, die der Petitionsausschuss gehört hat, sind inakzeptabel. Diese echte Besorgnis über die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung und ihrer Familien in der COVID-19-Krise verdient eine Antwort. Wir haben die Kommission aufgefordert, aktiv zu werden und die erforderlichen Mittel zu mobilisieren, um die Kontinuität der Betreuungs- und Unterstützungsdienste zu garantieren. Die Regierungen müssen anerkennen, dass die Lockdown-Maßnahmen sich unverhältnismäßig stark auf Personen mit geistiger Behinderung ausgewirkt haben, und dass diese Menschen unter gar keinen Umständen, und am allerwenigsten während einer weltweiten Pandemie, zurückgelassen werden dürfen.“

Beteiligte Abgeordnete

AGIUS SALIBA Alex

AGIUS SALIBA Alex

Koordinator
Malta

S&D Pressekontakt

Macphee Ewan

MACPHEE Ewan

Press Officer
Vereinigtes Königreich

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

US-Steuergesetz beeinträchtigt Leben von europäischen Bürgern und bedroht ihre Rechte

Pressemitteilung

EU-Mitgliedsstaaten müssen gewährleisten, dass niemand von der Wahl ausgeschlossen bleibt

Pressemitteilung

Die Reform der Europäischen Bürgerinitiative wird es für die Bürger einfacher machen, den Kurs der EU-Politik zu ändern