Group of the Progressive Alliance of Socialists & Democrats in the European Parliament
Teilen:

Künstliche Intelligenz (KI) verändert die Gesellschaften in Europa und auf der ganzen Welt grundlegend. Von den sozialen Medien zur Gesundheit oder von der Gesichtserkennung auf Handys zur Luftverkehrskontrolle – KI beeinflusst unser aller Leben. Unbegrenzte Möglichkeiten bringen aber auch ernsthafte Risiken mit sich.

Nach allgemeiner Auffassung liegt Europa bei der künstlichen Intelligenz im Hintertreffen. Bei der Aufholjagd hat Europa keine Zeit zu verlieren, aber wir müssen die Ethik in den Vordergrund und in den Mittelpunkt des Fortschritts stellen. Die Sozialdemokratische Fraktion möchte, dass die Europäische Union die Führungsrolle übernimmt und einen ethischen Regelungsrahmen festlegt, um die Entwicklung und Nutzung von KI-Technologien in der Gegenwart und in der Zukunft zu untermauern. Dies ist Europas Chance, weltweite Standards für Künstliche Intelligenz und Ethik zu setzen.

Wir müssen wie bei allen S&D Politiken auch bei der KI den Menschen in den Vordergrund stellen. Das Ziel ist, unsere Bürgerinnen und Bürger und unsere Grundrechte zu beschützen, indem wir dafür sorgen, dass die Künstliche Intelligenz den Menschen dient. Mit Rechtssicherheit können wir mehr Vertrauen in neue Technologien schaffen. Mit einem vertrauteren Ansatz können wir zur Förderung von EU-Innovationen im digitalen Bereich beitragen, die den Menschen im Alltag zugutekommen und Möglichkeiten für Unternehmen – unabhängig von ihrer Größe – schaffen.

Die Frage der Ethik geht über das hinaus, was wir auf unseren Bildschirmen lesen oder online kaufen. Die Ethik hinter den zivilen und militärischen Anwendungen von KI erfordert unsere volle Konzentration und Aufmerksamkeit, da die Entwicklungen in diesen Bereichen sich förmlich überschlagen.

In den ersten 100 Tagen der Kommission gab es bereits eine Zusage, neue Rechtsvorschriften für einen europäischen Ansatz für die menschlichen und ethischen Folgen der künstlichen Intelligenz vorzulegen. Das ist ehrgeizig, doch sollte es kein übereilter Prozess sein. Das Seminar der S&D Fraktion über Künstliche Intelligenz, Ethische Aspekte ist eine der Möglichkeiten, die wir vorbereiten, um auf den Kommissionsvorschlag zu reagieren und zu handeln, damit gewährleistet ist, dass die Menschen beschützt und Rechte respektiert werden.

Beteiligte Abgeordnete

WÖLKEN Tiemo

WÖLKEN Tiemo

Koordinator
Deutschland

S&D Pressekontakt

Macphee Ewan

MACPHEE Ewan

Press Officer
Vereinigtes Königreich

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung

Die S&D Fraktion fordert bessere Speicherlösungen und strenge Richtlinien für europäische Energieprojekte

Pressemitteilung

Die Industrie der Zukunft soll grün, nachhaltig und sozial sein, schlägt die S&D Fraktion vor

Pressemitteilung

S&D Fraktion: Covid-19 ist ein weiterer dringender Grund für die sofortige Freilassung aller politischen Häftlinge

Weiterführende Blogs

Blog

Verringern, wiederverwenden und wiederverwerten (Video ansehen)