Teilen:

Die Sozialdemokratische Fraktion im Europäischen Parlament (S&D) und die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE) begrüßen den heutigen Vorschlag der EU-Kommission unter der Führung von Kommissar Nicolas Schmit für eine Empfehlung des Rates zur Einführung der Kindergarantie. 2014 präsentierte die sozialdemokratische Familie ihre Initiative für eine Kindergarantie zur Bekämpfung der Kinderarmut in ganz Europa. Seitdem hat sie die Kampagne angeführt, um eine menschenwürdige Unterbringung und angemessene Ernährung sowie eine kostenlose qualitativ hochwertige Bildung, Kinderbetreuung und Gesundheitsversorgung für alle Kinder zu gewährleisten.

Iratxe García, Vorsitzende der S&D Fraktion, sagte dazu:

„Heute lebt jedes fünfte Kind in Europa in Armut. Jedes fünfte Kind geht mit leerem Magen ins Bett, hat kein Dach über dem Kopf, oder die Eltern können es sich nicht leisten, den Kindergarten, Schulmaterial oder wichtige Medikamente zu bezahlen. Da die Pandemie Unternehmen und Arbeitsplätze hart trifft, tun sich immer mehr Eltern schwer, Essen auf den Tisch zu bringen und ihre Kinder zu Hause zu unterrichten.

Der erste und entscheidende Schritt zur Beendigung der Kinderarmut ist die Kindergarantie, die bald durch eine umfassende Strategie zur Armutsbekämpfung und eine Richtlinie über faire Mindestlöhne ergänzt werden muss. Von nun an wird die Kindergarantie eine menschenwürdige Unterbringung und angemessene Ernährung sowie eine kostenlose qualitativ hochwertige Bildung, Kinderbetreuung und Gesundheitsversorgung für alle bedürftigen Kinder gewährleisten. Innerhalb von sechs Monaten müssen die EU-Regierungen nationale Aktionspläne vorlegen, in denen detailliert dargelegt wird, wie sie diese Ziele erreichen werden. Nachdem es uns bereits gelungen ist, die Europäische Kindergarantie aus dem Europäischen Sozialfonds zu finanzieren, wird dieser Schritt die Kindergarantie europaweit endlich Wirklichkeit werden lassen. Wir werden den Mitgliedsstaaten auf den Fersen sein, um sicherzustellen, dass sie allen ihren Verpflichtungen nachkommen. Wir können jetzt die Kinderarmut in ganz Europa beenden, tun wir es also!“

Sergej Stanischew, Vorsitzender der SPE und Abgeordneter der S&D Fraktion, sagte:

„Kinderarmut erzeugt nicht nur unzählige individuelle Tragödien, sondern fügt unserer Gesellschaft auch langfristigen Schaden zu. Benachteiligungen während der Kindheit erhöhen die Wahrscheinlichkeit, im späteren Leben von Armut betroffen zu sein. Mit unserer Initiative für eine Kindergarantie wollen wir diesen Teufelskreis durchbrechen. Die Kindergarantie ist ein Instrument zum Schutz der Rechte von Kindern und zur Bekämpfung wachsender Ungleichheiten, die unsere Gesellschaften auseinanderzureißen drohen. Als Teil des vom sozialdemokratischen Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte, Nicolas Schmit, vorgelegten Aktionsplans zur Europäischen Säule sozialer Rechte ist die Kindergarantie ein politischer Meilenstein für den Aufbau einer integrativeren und widerstandsfähigeren Gesellschaft für alle. Dies wird dazu beitragen, unser Ziel zu erreichen, bis zum Jahr 2030 fünf Millionen weniger Kinder, die von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht sind, zu haben.

Dieser Vorschlag wird konkrete Ergebnisse erzielen, indem die für Kinder bestimmten Finanzmittel der EU und der Mitgliedsstaaten durch nationale Aktionspläne weitergeleitet werden. Es gibt keine bessere Investition als in unsere Kinder.“

Sozialdemokratische Fraktion (S&D): Pressesprecherin und Kommunikationsbeauftragte
Silvia Dorit PELZ
Mobil: +32 478 750 712
silvia.pelz@ep.europa.eu

Sozialdemokratische Partei Europas (SPE): Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragter
Robin MURPHY
Mobil: +32 491 86 97 48
robin.murphy@pes.eu

Beteiligte Abgeordnete

GARCÍA PÉREZ Iratxe
GARCÍA PÉREZ Iratxe
Vorsitzender / Vorsitzende
Spanien
STANISHEV Sergei
STANISHEV Sergei
Mitglied
Bulgarien

S&D Pressekontakt

Pelz Silvia
PELZ Silvia
Press Officer
Deutschland

Weiterführende Nachrichten

Pressemitteilung
Von Göteborg nach Porto: Die Sozialisten und Sozialdemokraten weisen den Weg zu einem gerechteren Europa
Pressemitteilung
Jetzt ist es Zeit, auf dem Sozialgipfel von Porto die Kinderarmut zu beenden
Pressemitteilung
Es ist Zeit für Respekt und faire Mindestlöhne für alle europäischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer