Industrie wieder in den Mittelpunkt Europas rücken

Unsere Arbeit im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie

Die sozialdemokratischen Europaabgeordneten sind der Ansicht, dass wir die europäische Industrie erneuern, Arbeit schaffen, zu einem nachhaltigeren Produktionsmodell übergehen und Europas Wettbewerbsfähigkeit stärken können. Forschung, Entwicklung und Bildung müssen die Prioritäten sein, aufbauend auf Europas Stärken in Zukunftsbranchen, Umwelttechnologien, Energieeffizienz, Design und Innovation. Wir stehen vor einer neuen industriellen Revolution und fühlen uns verpflichtet, den Wandel zur Digitalisierung zu unterstützen. Wir wollen kleine und mittelgroße Unternehmen fördern, damit sie ihre Aufgabe als Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum in Europa in vollem Umfang wahrnehmen können.

Unsere Leistungen

Unter unserer Führung erreichte das Parlament eine Vereinbarung mit den nationalen Regierungen über ein verbindliches Ziel zur Steigerung der Energieeffizienz um 32,5% bis zum Jahr 2030, und ein verbindliches Ziel von 32% für den Anteil der erneuerbaren Energien in der EU bis 2030. Wir haben nicht nur ehrgeizige Ziele erreicht, die den Übergang zu einem sauberen und nachhaltigen Wirtschaftsmodell beschleunigen und uns helfen werden, unsere Klimazusagen im Rahmen der Vereinten Nationen zu erfüllen, sondern auch bezahlbare Energie für alle sichergestellt, insbesondere für besonders bedürftige Bevölkerungsgruppen. 

Unsere Prioritäten

Kleine und mittlere Unternehmen unterstützen – Europas Motoren für Beschäftigung und Wachstum

Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie schaffen 85% der neuen Arbeitsplätze und stellen zwei Drittel der gesamten Arbeitsplätze des Privatsektors in der EU bereit. Wir wollen die KMU bei dem unterstützen, was sie am besten können: die Wirtschaft ankurbeln und Jobs schaffen.

Wir kämpfen für einen besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten für KMU, insbesondere die Entwicklung tragfähiger Möglichkeiten für die Finanzierung mit Risikokapital. Die Umsetzung des Small Business Act, um KMU zu unterstützen, unnötige bürokratische Belastungen zu vermeiden und die Verwaltungsabläufe zu modernisieren, ist uns ebenfalls ein Anliegen. Ebenso wichtig ist mehr Exportberatung für kleinere Unternehmen – insbesondere für Nicht-EU-Märkte.

In Menschen investieren – Vorrang für Ausbildung und Partnerschaft

Europas qualifizierte und innovative Arbeitskräfte sind sein größter langfristiger Wettbewerbsvorteil.

Wir konzentrieren uns auf Investitionen in Menschen durch Ausbildung und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Wir müssen außerdem den Dialog zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern stärken, mit weniger Schwerpunkt auf Hierarchie und mehr auf Beteiligung. Zu guter Letzt setzen wir uns für die Ausweitung von grenzüberschreitenden Tarifverhandlungen ein.

Innovation und gerechter Übergang – den Wandel gestalten

Innovation muss nicht die Schwächsten am härtesten treffen. Mit mehr Solidarität, Investitionen und Planung kann Europa daraus Nutzen ziehen und sicherstellen, dass alle vor den Risiken geschützt werden.

Wir setzen uns ein für:

  • besser gesteuerte Digitalisierung. Das Internet der Dinge, 5G, Cloud Computing, Datenanalytik und Robotertechnik verändern von Grund auf die Art und Weise, wie wir gestalten, erzeugen, verkaufen und Wert schaffen. Wir müssen dafür sorgen, dass wir über die Strategien verfügen, um dieses enorme Potenzial für die europäische Industrie zu nutzen und die Digitalisierung zum Nutzen der Verbraucher und der Arbeitnehmer zu gestalten.

  • ein Bekenntnis zur Schaffung von Arbeitsplätzen für alle – aufbauend auf den bestehenden sozial- und arbeitsrechtlichen Bestimmungen, um sich an die neuen Arbeitsmethoden anzupassen und die Aufbringung von Mitteln für Ausbildung und Umschulung zu fördern 

  • bessere Gestaltung des industriellen Wandels und der Umstrukturierungen, mit europäischen Rechtsvorschriften, um zu garantieren, dass die Arbeitnehmer geschützt sind, und bessere Planung mit mehr Unterrichtung und Anhörung der Beschäftigten

  • mehr Hilfe bei der Umschulung von Arbeitnehmern und beim Wiederaufbau von Gemeinschaften, die vom industriellen Wandel betroffen sind

  • wettbewerbsfähige Cluster und Innovationsnetzwerke

  • eine modernisierte Infrastruktur

  • eine größere Rolle für die Europäische Investitionsbank

  • ein Netzwerk von regionalen Strukturen, um die europäische Industrie zu stärken.

Beteiligte Abgeordnete

KAILI Eva
Mitglied
Griechenland
KOFOD Jeppe
Mitglied
Dänemark
KUMPULA-NATRI Miapetra
Mitglied
Finnland
MOLNÁR Csaba
Mitglied
Ungarn
VAN BREMPT Kathleen
Mitglied
Belgien
LANGE Bernd
Stellvertretendes Mitglied
Deutschland
GEIER Jens
Stellvertretendes Mitglied
Deutschland
KREHL Constanze Angela
Stellvertretendes Mitglied
Deutschland
TANG Paul
Stellvertretendes Mitglied
Niederlande

Unsere jüngsten Aktivitäten

Pressemitteilung

Horizont Europa: S&D Fraktion stärkt Kriterien für wissenschaftliche Exzellenz und soziale Auswirkungen von Finanzhilfen für Forschung und Innovation

Pressemitteilung

Europaparlament stimmt für neue Gesetze, um EU-Verbrauchern online und offline die gleichen Rechte zu garantieren

Pressemitteilung

S&D Fraktion begrüßt provisorische Vereinbarung über ambitioniertes EU-Forschungsprogramm Horizont Europa

Position papers

Position paper
Veröffentlicht:
S&D GROUP POSITION PAPER FOR A RENEWED AFRICA-EU PARTNERSHIP
Position paper
Veröffentlicht:
S&D position paper on migration & asylum
Position paper
Veröffentlicht:
Positionspapier der S&D Fraktion zur Strategie Europa 2020 - eine Erfolgsbilanz
Position paper
Veröffentlicht:
Die EU-Kohäsionspolitik – ein Investitionsinstrument zum nutzen der EU-Bürger
Position paper
Veröffentlicht:
Entwurf einer Strategie für eine Kreislaufwirtschaft
Position paper
Veröffentlicht:
Hin zu Einer Digitalen Union - Unsere Progressive Vision
Position paper
Veröffentlicht:
Sustainable development agenda post-2015
Position paper
Veröffentlicht:
Auf dem Weg zur Energieunion

Related documents

Zugehörige Dokumente
Veröffentlicht:
Research & Development (R&D) and Innovation: Paving the Way for the Future!
Zugehörige Dokumente
Veröffentlicht:
Manifest der S&D Fraktion über die Bekämpfung der Energiearmut
Zugehörige Dokumente
Veröffentlicht:
S&D Group's position paper : Towards a Digital Union - Our Progressive Vision
Zugehörige Dokumente
Veröffentlicht:
An EU Framework to Fight Energy Poverty
Zugehörige Dokumente
Veröffentlicht:
S&D Positionspapier: „Auf dem Weg zur Energieunion“